Aktuelles

Land unter in Oldenburg ...

Zu sehen ist Professor Mojib Latif, der am Rednerpult zu einer großen Menschenmenge spricht.
Vortrag von Prof. Mojib Latif ▪ Bild: VHS Oldenburg

... zumindest, wenn wir so weiter machen wie bisher!

Am 27. Oktober 2016 hat Prof. Mojib Latif das schon oft besprochene Thema Klimawandel charmant und ehrlich neu aufbereitet – und dabei 180 Menschen zum Nachdenken angeregt. Mit amüsanten Anekdoten und einer leicht verständlichen Art hat Prof. Latif das komplexe Thema anschaulich vermittelt.

Seine Botschaft: Es ist noch nichts verloren, wenn die Menschen sich nicht auf die Politik verlassen, sondern die notwendigen Veränderungen selbst in die Hand nehmen. Weniger Reden und mehr Handeln!

Das Schlusswort hätte wohl kaum treffender gewesen sein können.

Prof. Dr. Mojib Latif ist Leiter des Forschungsbereiches Ozeanzirkulation und Klimadynamik am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und Preisträger des Deutschen Umweltpreises 2015.

Organigramm in Bewegung

Zu sehen sind die Mitarbeiter der VHS Oldenburg, wie sie vor dem VHS-Gebäude stehen.
Team VHS Oldenburg ▪ Bild: VHS Oldenburg

Zwei wesentliche Veränderungen haben in der VHS stattgefunden:

Claudia Grove möchte sich zukünftig verstärkt um den Bildungsmanagmentbereich Gesundheit konzentrieren und hat aus dem Grund die Bereichsleitung Programm Oldenburg zum 1. Oktober an Veit Bohlen, Bildungsmanager Berufliche Bildung und EDV, übergeben. Zukünftig übernimmt Frau Grove zudem das Fachgebiet Mensch und Gesellschaft.
Wir wünschen beiden alles Gute!

Weiterhin können wir die Gründung des Fachbereichs Integration unter der Leitung von Ulrike Hudemann bekannt geben. In dem neuen Fachbereich werden die Fachgebiete „Deutsch als Fremdsprache“, „Integrationskurse mit/ohne Alphabetisierung“ und die Projekte „Berufliche Weiterbildung für Migranten“ zusammengeführt. Dadurch erhoffen wir uns, aktuelle und künftige Anforderungen vor allem in dem Bereich Integration von Migranten fließender umzusetzen.

Unser aktuelles Organigramm finden Sie hier.

Kreative und kulinarische Familienkurse

Kind sitzt auf einem Steg ▪ Bild: © esthermm / Fotolia

Wie oft würden Sie gern mehr Zeit mit Ihrer Familie verbringen? Vielleicht fehlt auch einfach nur die zündende Idee für ein gemeinsames Projekt? In den kreativen Familienkursen können Sie Ihr neues Ziel verwirklichen und zusammen mit dem Kind, Enkel, Nichte oder Neffen ein gemeinsames Projekt in Angriff nehmen. Vielleicht stricken Sie gemeinsam neue Winteraccessoires oder nähen für das Sofa schicke Kissen? Oder würden Sie lieber mit Ton arbeiten und ein neues Lieblingsstück für den Küchenschrank töpfern? Probieren Sie es aus …

Tillykke kære herre Grotelüschen – Glückwunsch lieber Herr Grotelüschen!

Andreas Gögel, Kursteilnehmer und Dozentin sowie VHS-Mitarbeiter freuen sich mit Patrick Grotelüschen. ▪ Bild: VHS Oldenburg

Vom Kurs bejubelt, von den VHS-Mitarbeitern beglückwunscht – Patrick Grotelüschen ist der eine-millionste VHS-Teilnehmer seit 1946! Inmitten seines langjährigen Dänischkurses erhielt er von Andreas Gögel, dem Geschäftsführenden Vorstand der VHS Oldenburg, seine Urkunde mit dem Titel „Sie haben die Million voll gemacht!“. Nun steht Patrick Grotelüschen und sieben ausgewählten Freunden oder Verwandten ein individuell zusammengestellter Tag aus dem VHS-Programm zur Verfügung. Wir feiern mit ihm!

Neben Sekt und Gebäck durfte die dänische Nationalflagge natürlich nicht fehlen – dafür haben Dozentin Connie Holm-Dmitriew und die acht anderen Kursteilnehmer gesorgt. Als Patrick Grotelüschen sich vor fünf Jahren für seinen ersten Dänischkurs eingeschrieb, hatte dies berufliche Gründe. Denn die Firma, für die er arbeitet, ist auch im dänischen Aarhus tätig. Dass er nun mit seiner Anmeldung das große Los ziehen würde, damit konnte er nicht rechnen. Um so schöner, dass der gesamte Kurs sein Glück fröhlich und herzlich mit ihm feierte.

Textile Transparenz und die Dynamik des Lichts – Doppelausstellung von Dörte Putensen und Gertje Kollmann

Dörte Putensen (rechts) und Gertje Kollmann (2. von rechts) mit einer ihrer Fotografien gemeinsam mit Beteiligten des BBK, des Freundeskreises und der VHS Oldenburg. ▪ Bild: VHS Oldenburg

Im Treppenhaus der VHS Oldenburg ist durch alle Etagen hindurch seit Anfang September die Installation „Ansichten“ von Dörte Putensen zu sehen. Rund 100 Besucher der Doppelausstellung bestaunten ihre textilen Kompositionen, die Leichtigkeit und inhaltliche Tiefe zugleich ausdrücken.

Die Arbeiten Gertje Kollmanns entstehen oft in der Natur und – wie sie im Künstlergespräch mit Lioba Müller (BBK) betonte – immer spontan und spielerisch. Durch ihre Dynamik macht Kollmann Lichtbrechungen wahrnehmbar, die den Betrachter überraschen.

Die VHS zeigt die Ausstellungen bis 13. Januar 2017 in Kooperation mit der BBK Bezirksgruppe Oldenburg im Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler für Niedersachsen e. V. (BBK), gefördert durch den Freundeskreis Bildender Künstlerinnen und Künstler in Oldenburg e. V. (Freundeskreis).

Abgebildet sind (v. l.): Martina van de Gey (BBK-Vorstand), Petra Jaschinski (BBK-Ausstellungsleitung), Andreas Gögel (VHS Oldenburg - Geschäftsführender Vorstand), Horst Wilms (Freundeskreis), Melanie Wichering (VHS Oldenburg - Bildungsmanagement Kunst und Kultur), Gertje Kollmann (mit einer ihrer Fotografien) und Dörte Putensen.