Aktuelles

Regionalmesse „aufgetischt!“

Die Regionalmesse „aufgetischt! “ findet am 18. und 19. Januar 2020 in der VHS Oldenburg statt.
Das Plakat zur Regionalmesse „aufgetischt!“ 2020 ▪ Bild: VHS Oldenburg

„Gut essen und nachhaltig leben“ unter diesem Motto steht am 18. und 19. Januar „aufgetischt!“, unsere jährliche Messe für regionale Ernährung. In unserem Haus in der Karlstraße erwartet Sie auf drei Etagen ein Programm zum Informieren und Ausprobieren rund um das Leben in Küche und Garten.

Mit dabei sind u. a. mehr als 50 regionale Manufakturen, Landwirtschaftsbetriebe und Händler, das Team unseres Kulturraum Küche, Slow Food-Köchin Barbara Stadler und Jan Linne sowie die „Tomatenlady“ Sue Larisch.

Mehr zum Programm erfahren Sie auf unserer Seite zur Regionalmesse: „aufgetischt!“ am 18. und 19. Januar 2020.

Neues Kursprogramm ab sofort online

Die Titel der Programmhefte Frühjahr/Sommer 2020 der VHS Oldenburg und der VHS Hatten + Wardenburg.
Die Titel der Programmhefte Frühjahr/Sommer 2020

Wir stellen vor: Unser neues Kursprogramm Frühjahr/Sommer 2020. Ab sofort finden Sie es online. Die Programmhefte der VHS Oldenburg und unserer Außenstelle VHS Hatten + Wardenburg erscheinen zum Jahresanfang.

Hier online stöbern und anmelden: Zum Kursprogramm.

Geschenke-Tipp #3: Mudras

Mudras helfen, Anspannung zu lösen.
Mudras ▪ Bild: Ksenia Makagonova / Unsplash

Noch 19 Türchen am Adventskalender und Sie suchen nach Geschenkideen? Mit unseren Geschenkgutscheinen bereiten Sie ganz einfach und trotzdem individuell eine Freude.

Unser dritter Vorschlag zur Nutzung eines Gutscheins unterstützt bei der Entspannung: Am Samstag, 11. Januar lernen Sie verschiedene Mudras kennen – Handhaltungen, die u. a. in der Meditation und beim Yoga eingesetzt werden.

Einen Gutschein bestellen.

Bei „Jin Shin Jyutsu – Mudras als Selbsthilfe“ dabei sein.

Café Kurswechsel – Öffnungszeiten in der Weihnachtszeit

Café Kurswechsel

Die Weihnachtszeit naht, und das Café Kurswechsel schließt während des Jahreswechsels vom 21. Dezember bis zum 5. Januar 2020. Ab Montag, dem 6. Januar 2020 hat das Café Kurswechel wieder von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

Alle Öffnungszeiten finden Sie hier im Überblick als PDF zum Download: Information zu geänderten Öffnungszeiten.

Deutsch lernen im Museum – Abschluss eines besonderen Kurses

Eine Dame schaut auf eine Staffelei, auf der ein Kursteilnehmer vier Bilder ausgstellt hat. Sie zeigen Acrylmarelei, Zeichnungen und Fototransferarbeiten. Der Teilnehmer erläutert ihr seine Arbeiten.
Ein Kursteilnehmer stellt einer Besucherin seine Arbeiten vor. ▪ Bild: VHS Oldenburg

Am 27. November präsentierten die Teilnehmenden eines besonderen Deutschkurses die Ergebnisse von drei Monaten Arbeit. Im Stadtmuseum Oldenburg stellten sie eigens kreierte Werke in verschiedenen künstlerischen Techniken vor. Die Präsentation ist Teil des Abschlusses eines Deutschkurses für Geflüchete, der um künstlerische Aspekte ergänzt und vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert wurde.

Christiane Cordes, Leiterin des Amtes für Kultur, Museen und Sport der Stadt Oldenburg und Andreas Gögel, Geschäftsführender Vorstand der VHS Oldenburg, begrüßten die anwesenden Gäste und beglückwünschten die Teilnehmenden zu ihren künstlerischen Ergebnissen.

Seit August arbeiteten die VHS Oldenburg und die Städtischen Museen Oldenburg für dieses besondere Projekt zusammen. Die Teilnehmenden verbrachten einen Teil ihrer Woche im klassischen Deutschkurs, den Rest der Woche beschäftigten sie sich in den städtischen Museen mit Horst Janssen, verschiedenen Ausstellungen und künstlerischen Techniken wie z. B. Linoldruck, Porträtzeichnen oder dem Fototransfer. So erweiterten die Teilnehmenden nicht nur ihren Wortschatz, sondern nahmen auch das ein oder andere neue Hobby aus dem Kurs mit.

Nach der geselligen Präsentation im Stadtmuseum steht für den Abschluss nun noch die Deutschprüfung bevor. Wir wünschen allen Teilnehmenden viel Erfolg!

Einen Eindruck des Abends haben wir in unserer Bildergalerie festgehalten: Fotos von der Abschlusspräsentation im Stadtmuseum.