Aktuelles

„Mehr als Bildung“

Was schätzen Teilnehmende und Dozierende an der VHS Oldenburg? Auf diese Frage suchte Simon Kramer eine Antwort. Im Rahmen seines Freiwilligen Sozialen Jahres Kultur (FSJ Kultur) im Team Marketing und Vertrieb besuchte er verschiedene Kurse und sammelte Ihre Eindrücke. Daraus entstand der Film „Mehr als Bildung“. Vielen Dank an alle Mitwirkenden!

Film ab!

Café Kurswechsel – Öffnungszeiten im Herbst

Im Oktober und November gibt es Einschränkungen bei den Öffnungszeiten des Café Kurswechsel. Die genauen Öffnungszeiten hat das Café-Team in diesem Dokument für sie zusammengestellt.

Ab dem 4. November sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder zu den regulären Zeiten für Sie da.

Unser Herbst: Die Lange Nacht der Volkshochschulen in der VHS Hatten + Wardenburg

Annika Blanke ▪ Bild: Pierre Jarawan
TIREE ▪ Bild: privat

Wir sind zurück aus der Sommerpause! Das VHS-Haus und das Büro unserer Außenstelle VHS Hatten + Wardenburg sind ab sofort wieder geöffnet. Wir stellen Ihnen weiter vor, was Sie ab Herbst erwartet. Heute die Lange Nacht der Volkshochschulen unserer Außenstelle VHS Hatten + Wardenburg:

Auch unsere Außenstelle feiert am 20. September gemeinsam mit dem Deutschen Volkshochschul-Verband 100 Jahre VHSen in Deutschland. In der VHS-Wissenswerkstatt in Hatten erwarten Sie ein Konzert der Band TIREE und ein Poetry Slam, moderiert von Annika Blanke.

Unser Herbst: Publikumsdialog zur Europaskepsis

Das Europäische Parlament ▪ Bild: Frederic Koberl / Unsplash

Wir sind in der Sommerpause. Dennoch möchten wir Ihnen vorstellen, was Sie ab Herbst in unserem Schwerpunkt „Europa: Bewegen. Erleben.“ erwartet. Heute eine Publikumsdialog zur Europaskepsis:

Am 19. September wollen wir gemeinsam mit den Europäischen Föderalisten Oldenburg Vorwürfe wie „Europäisches Bürokratiemonster“ – „Zu teuer“ – „Unsinnige Beschlüsse“ – „Wir bezahlen die Schulden anderer europäischer Faulpelze“ – „Alleine sind wir viel stärker“ – „Besser DM als Euro“ in einem Publikumsdialog zur Sprache bringen und ihnen Europaoptimismus entgegensetzen.

Aufsichtsrat neu gewählt

Der Aufsichtsrat der VHS Oldenburg mit dem Geschäftsführenden Vorstand Andreas Gögel ▪ Bild: Eiko Braatz

Die Mitgliederversammlung des Trägervereins der Volkshochschule Oldenburg hat am 4. Juli 2019 turnusgemäß einen neuen Aufsichtsrat gewählt. Bei Enthaltung der Kandidierenden wurden in ihren bisherigen Ehrenämtern einstimmig bestätigt: Franz-Josef Sickelmann (Landesbeauftragter für regionale Landesentwicklung für die Region Weser-Ems) als Vorsitzender des Aufsichtsrates, Silke Meyn (Finanzdezernentin und Erste Stadträtin der Stadt Oldenburg) als stellvertretende Vorsitzende und Udo Unger als stellvertretender Vorsitzender. Neu in das Gremium gewählt wurde Dr. Christian Pundt (Bürgermeister der Gemeinde Hatten), der auf Martina Noske (Bürgermeisterin der Gemeinde Wardenburg) folgt, die sich nach einer Amtsperiode nicht wieder zur Wahl gestellt hat. Nach der Wahl dankte Franz-Josef Sickelmann im Namen der Aufsichtsratsmitglieder den Mitgliedern für das mit dem Wahlergebnis verbundene Vertrauen und erklärte, dass sich der Aufsichtsrat weiterhin für die Zukunftsfähigkeit der VHS Oldenburg engagieren werde.

Im Verlauf der Mitgliederversammlung gab der Aufsichtsrat bekannt, dass die Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführenden Vorstand Andreas Gögel vorzeitig bis 2025 verlängert wurde. Franz-Josef Sickelmann stellte fest, dass der Aufsichtsrat mit der Arbeit von Andreas Gögel sehr zufrieden sei und die Entwicklung der VHS Oldenburg seit 2015 sehr positiv verlaufen ist. Andreas Gögel erklärte, dass er die Leitung VHS Oldenburg vor vier Jahren mit großem Respekt übernommen hat und zwischenzeitlich das gesamte Umfeld sehr schätzen gelernt hat. Er sei dankbar für das mit der Vertragsverlängerung verbundene Vertrauen und freue sich auf die Möglichkeit, die Zukunft der VHS weiter gestalten zu können.