Ausstellungen

Ausstellungsrückblick 2011

25 Jahre Oldenburger Photo-Amateure

O.P.A.: Gottesanbeterin
Bild: Wilfried Vogel, Gottesanbeterin, (Ausschnitt)

Am 26. Januar 1986 grün­deten Teilnehmer von Foto­kursen der VHS Oldenburg unter der Leitung von Hermann Ruge die Gruppe Oldenburger Photo-Amateure (O.P.A.) mit dem Ziel, die Amateurfotografie in allen Belangen zu pflegen.

Ausstellungseröffnung

25.03.2011, 20:00 Uhr
VHS, Karlstr. 25, LzO Forum

Dauer der Ausstellung

26.03.2011 bis 31.01.2012
VHS, Karlstr. 25, 2. Etage

Thea Koch-Giebel (Malerei)

Glück und Glas (Ausschnitt)
Bild: Glück und Glas, Thea Koch-Giebel (Ausschnitt)

„Malen heißt für mich, die Wirklichkeit in Bilder zu verwandeln. Keine Bilder, welche die Oberfläche des Erscheinungsbildes sichtbar machen, sondern solche, unter deren Oberflächenhaut die Wirklichkeit zu suchen ist.“ – Thea Koch-Giebel

Ausstellungseröffnung

22.06.2011, 18:00 Uhr
VHS, Karlstr. 25, LzO Forum

Dauer der Ausstellung

22.06.2011 bis 20.01.2012
VHS, Karlstr. 25, 4. Etage

Andreas Letzel (Fotografie und Installation)

Stühlerücken III (Ausschnitt)
Bild: Stühlerücken III, Andreas Letzel (Ausschnitt)

Der Oldenburger Medien­künstler widmet sich in seinen Fotografien sowohl der Thematik prozesshafter Bewegung als auch der Dokumentation verschoben erscheinender Wirklichkeit. Dabei experimentiert er mit einer der Grundbedingungen der Fotografie: dem Faktor Zeit.

Ausstellungseröffnung

22.06.2011, 18:00 Uhr
VHS, Karlstr. 25, LzO Forum

Dauer der Ausstellung

22.06.2011 bis 20.01.2012
VHS, Karlstr. 25, 1. Etage

Stille Heldinnen – Afrikas Großmütter im Kampf gegen HIV/Aids

Schwarze Frau mit Kopftuch im Halbseitenprofil
Bild: Christoph Gödan

Die großformatigen Portraits des Osnabrücker Fotografen Christoph Gödan drücken vor allem eines aus: die Würde dieser Frauen im Kampf gegen die Krankheit und für das Leben der Kinder. Eine Kooperation mit der Organisation HelpAge Deutschland.

Dauer der Ausstellung

02.11.2011 bis 04.12.2011
VHS, Karlstr. 25, 3. Etage

Theo Haasche und Kursteilnehmer: Wege zur Abstraktion

Abstraktion einer Landschaft
Bild: Theo Haasche, ohne Titel, (Ausschnitt)

Im Herbst 2010 erprobten Theo Haasche und seine Kursteilnehmer die vielfäl­tigen Herangehensweisen an die Abstrakte Malerei mit einer Spannbreite reiner Farbkomposition bis hin zu einer vom Gegenständlichen ausgehenden Abstraktion.

Dauer der Ausstellung

21.03.2011 bis 15.10.2011
VHS, Karlstr. 25, 3. Etage