Ausstellungen

Ingrid Freihold: Menschliches in Tusche

4. Februar 2016 – 17. Juni 2016

Ingrid Freihold: Phoenix, Tusche auf Bütten, 2014
Ingrid Freihold: Zerbrechlich, Mischtechnik auf Papier, 2014

Ein weißes Blatt, Pinsel, Tusche, Konzentration: Schrift- und Bildzeichen entstehen und legen Gefühle und Gedanken offen auf das Papier. Ingrid Freihold zeichnet mit dynamischen, starken Strichen, feinen Linien, kalligraphischen Bezügen und Farbakzenten – häufig in rot. Sie reduziert den Menschen und Menschliches mit wenigen Strichen auf das Wesentliche. Ihre Themen sind ernst oder philosophisch, handeln vom Da-Sein – allein oder mit anderen in Beziehung – und von der Welt, in der wir leben. Auf den ersten Blick manchmal ein wenig absurd oder skurril. Dabei zeichnet Ingrid Freihold spielerisch, mit scheinbarer Leichtigkeit und macht die Lust am Leben sichtbar, mit viel Humor und einem liebevollen Augenzwinkern.

Zur Künstlerin

Ingrid Freihold ▪ Bild: Peter Duddek

Ausstellungen (Auswahl)

Ingrid Freihold: Lebens-Kreis-Lauf, Tusche auf Bütten, 2013
2015
Wanderausstellung „Befreiung“, GEDOK/Landesverband der Jüdischen Gemeinden, Niedersachsen; Städtische Galerie KUBUS, Hannover; Kloster Willebadessen; Rathaus Nienburg/Weser; Kloster Mariensee/Neustadt; Theater Lüneburg; Marktkirche Hannover (G)
„Tusche trifft Holz“, Galerie am Li – Landesinstitut für Schulentwicklung, Hamburg
2014
„Zeichen setzen – experimentelle/kalligraph. Zeichnungen“, Kunsthaus Wiesmoor (E)
„9. Niedersächsische Grafiktriennale – Zeichnung“, Schloss Bevern, Holzminden (G)
„zwischenmenschlich“, GEDOK-Galerie, Hannover (G)
2013
„Hommage an Lucia“, GEDOK, Klosterkirche Fredelsloh (G)
„Zu Gast in Mateh Asher“, BBK-Oldenburg, Israel (G)
„strömungen – perspektiven“, kunstverein burgwedel-isernhagen (G)
„zwischenmenschlich“, GEDOK-Galerie, Hannover (G)
2012
„face to face“, Galerie GEDOK Niedersachsen, Hannover (G)
Nachhaltigkeit“, 2. Große Kunstausstellung Nürnberg, BBK (G)
„rehavue Kunst“ im Rehazentrum, Oldenburg (G)
2011
„Zwiesprache“, Schloss Landestrost, Neustadt a. Rbg. (G)
„Faden der Ariadne“, Städtische Galerie KUBUS, Hannover (G)
„AUF.WIND“, St. Georgen-Kirche, Wismar (G)
2010
„Zeitgleich – Künstler im Dialog“, BBK Oldenburg (G)
„Auf den Mensch gekommen“, Müllerhaus, Galerie der Stadt Esens (E)
„Landschaft im Umbruch – Räume im Wandel“, Landeskunstausstellung BBK, Aurich (G)

(G) = Gruppenausstellung
(E) = Einzelausstellung

In Kooperation mit der BBK Bezirksgruppe Oldenburg im Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler für Niedersachsen e. V.

Diese Ausstellung wird gefördert durch den Freundeskreis Bildende Kunst Oldenburg e. V.