Schulische Bildung

Alphabetisierung und Grundbildung

Leichte und Einfache Sprache
Schreiben und verstanden werden

Kursnummer 21AO 72230B

Viele Menschen haben Schwierigkeiten beim verstehenden Lesen. Für sie sind Briefe, (Betriebs-)Mitteilungen oder Formulare echte Hürden im Berufsleben und im Alltag. Da helfen Texte in Leichter und Einfacher Sprache. In diesem Seminar lernen Sie, in leichterer Sprache zu schreiben, vorhandene Texte zu vereinfachen sowie Texte bezüglich ihrer Lesbarkeit zu beurteilen. Dabei schauen wir uns auch an, welchen Anteil Textgestaltung am Verstehen hat. Wir klären den Unterschied zwischen Leichter und Einfacher Sprache, Begriffe wie Analphabetismus und Literalität, die Bedeutung der einschlägigen Siegel sowie den Wert und Gebrauch von Regelwerken. Während des Seminars besucht uns die ABC-Selbsthilfegruppe, so dass Sie sich auch direkt mit Betroffenen austauschen können.

Sie üben viel und praxisnah an konkreten Texten. Reichen Sie deshalb gern bis Mitte Juni Texte oder Textpassagen aus Ihrem Schreiballtag ein: kontakt@angelika-pohl.de.

Bitte mitbringen: Ein Laptop, wenn möglich.

Angelika Pohl

Plätze frei.

Bildungsurlaub / Kompaktkurs
3-mal (20 Unterrichtsstunden)
23. – 25. Juni 2021
Mi. 12:30 – 16:30 Uhr, Do. 8:30 – 16:30 Uhr, Fr. 8:30 – 14:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 4.15

Gebühr: 180,00 € – (inkl. Lehrmittel und Kaltgetränke)

Termine

Sie können alle Termine für diesen Kurs auch als iCalendar-Datei herunterladen, die Sie in die meisten Terminplaner importieren können.

Wochentag Datum Beginn Ende Ort
Mittwoch 23.06.2021 12:30 Uhr 16:30 Uhr VHS, Karlstraße 25, Raum 4.15
Donnerstag 24.06.2021 8:30 Uhr 16:30 Uhr VHS, Karlstraße 25, Raum 4.15
Freitag 25.06.2021 8:30 Uhr 14:30 Uhr VHS, Karlstraße 25, Raum 4.15