Talkrunde: „Europa: Bewegen. Erleben.“

Kursnummer 19BO 11005

Die Gäste der Talkrunde zum Thema Heimat im November 2018 ▪ Bild: VHS Oldenburg

Ist Europa nur eine Sache der Politik? – Nein, Europa ist unsere Sache. Alle sind aufgrufen, die europäische Idee mit Leben zu erfüllen. Wie dies gelingen kann und welche Ideen es dazu in Oldenburg gibt, wollen wir gemeinsam mit den Gästen unserer Talkrunde herausfinden. Moderiert wird die Talkrunde von Lars Reckermann, Chefredakteur der Nordwest-Zeitung.

Bitte beachten Sie, dass der Lokalsender Oeins die Talkrunde aufzeichnen wird.

Einlass ab 18:00 Uhr.
Moderierte Talkrunde und Gespräche. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, daher ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Lars Reckermann

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden), 70 Plätze
Donnerstag, 21.11.2019, 18:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Café Kurswechsel

Gebührenfrei

Für weitere Informationen, Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unser Kundenzentrum.

Details + Termine

Neu im Programm!

Europa und die ostmitteleuropäischen Staaten heute

Kursnummer 19BO 11030

Die Vorstellungen von Europa heute entwickeln sich stetig weiter, selbstverständlich auch in der östlichen Hälfte Europas. Der Zerfall des Warschauer Pakts und die Auflösung der Sowjetunion 1991 bot den Staaten und Nationen Ostmitteleuropas die Chance zur Selbstbestimmung, die in unterschiedlicher Weise genutzt wurde: Alte Staaten definierten sich neu, Nationen gründeten ihren eigenen Nationalstaat, andere zerfielen, neue Allianzen wurden gefunden. Der Vortrag geht den Fragen nach: Was bedeutet dies heute für die Europäische Union und was bedeutet dies für ganz Europa? Welche Vorstellungen erscheinen heute zukunftsfähig, welche weniger?

Dr. Bernd Müller

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden), 20 Plätze
Dienstag, 12.11.2019, 19:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 4.15

Gebühr: 10,00 € – Keine Ermäßigung möglich.

Details + Termine

Neu im Programm!

Perspektivwechsel: Schottland – Vereinigtes Königreich – Europäische Union
Loslösung oder Verbleib?

Kursnummer 19BO 11040

Douglas Norris ▪ Bild: privat
Das Bild zeigt das Logo der Europa Union, "Europäische Föderalisten Oldenburg e. V."
Europa-Union - Europäische Föderalisten Oldenburg e. V.
David McAllister ▪ Bild: Europäisches Parlament
UK Begegnungen
Kulturbüro Stadt Oldenburg

Eine Veranstaltung der VHS Oldenburg und des Kulturbüros in Kooperation mit den Europäischen Föderalisten Oldenburg e. V., dem Europabüro des Amtes für regionale Landesentwicklung sowie dem Lokalsender Oeins im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Begegnungen 2019 United Kingdom“ der Stadt Oldenburg.

Bei einem Referendum zur Unabhängigkeit Schottlands im Jahr 2014 entschied sich bei einer Beteiligung von über 80 % der Bevölkerung eine knappe Mehrheit (55 %) gegen die Loslösung. Die Gegner fürchteten vor allem um ihre Währung, die Befürworter traten für eine stärkere wirtschaftliche Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich (UK) ein. Bei dem Referendum 2016 zum Brexit stimmten über 60 % der Schotten für einen Verbleib in der EU. Die schottische Premierministerin will bis 2021 ein erneutes Referendum in die Wege leiten und die für die Loslösung notwendigen Gesetzesänderungen, denen von London zugestimmt werden müsste, auf den Weg bringen. Wir wollen die Hintergründe und Interessen des Für und Wider – auch im Kontext des erneuten Datums für den Brexit am 31. Okt. 2019 – näher beleuchten. Welche Parallelen gibt es zu den weiteren Loslösungsbestrebungen in Europa? Und was hat die EU damit zu tun?

Unsere Gäste sind:

David McAllister, seit 2014 für die CDU Mitglied im EU-Parlament, niedersächsischer Ministerpräsident von 2010 – 2013. Als sachkundiger Beobachter, der auch die britische Staatsbürgerschaft besitzt, ist er in der Frage der schottischen Unabhängigkeit seit Jahren strikt neutral.

Douglas Norris ist schottischer Unternehmer und lebte von 1990 – 94 in Deutschland, jetzt wohnhaft in Glasgow, Schottland. Er stimmte bei dem Referendum 2014 für die Loslösung Schottlands und hat seine Meinung seitdem nicht geändert. 2014 war er Geschäftsführer eines mit Hauptsitz in Schottland europäischen mittelständigen Unternehmens. Heute leitet er sein eigenes Dienstleistungsunternehmen mit Schwerpunkt Tourismus.

Eine vorherige Anmeldung ist möglich.

Peter Meiwald

Plätze frei.

1-mal (2 Unterrichtsstunden), 150 Plätze
Donnerstag, 07.11.2019, 20:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, LzO Forum

Gebührenfrei

Für weitere Informationen, Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unser Kundenzentrum.

Details + Termine

Neu im Programm!

EU-Wirtschaftspolitik geht auch anders!
Doch wie?

Kursnummer 19BO 11041

Das Bild zeigt das Logo der Europa Union, "Europäische Föderalisten Oldenburg e. V."
Europa-Union - Europäische Föderalisten Oldenburg e. V.

In Kooperation mit den Europäischen Föderalisten Oldenburg e. V.

Die Klimaziele sind nicht zu halten, die Endlichkeit von natürlichen Ressourcen scheint nach wie vor ein Nischenthema, soziale Ungleichheiten verstärken sich, die EU konnte sich bisher nicht auf eine einheitliche Flüchtlingspolitik verständigen, von links und rechts gibt es Rufe nach mehr Nationalstaatlichkeit bis hin zum Eurexit. Prognosen, dass der Wirtschaftsaufschwung sich dem Ende neigt, lösen größte Besorgnis aus in einer Kultur, in der Wirtschaft ohne immer währendes Wachstum undenkbar scheint. Steuererhöhungen sind beim diesjährigen Wirtschaftsgipfel in Davos erstmalig kein Tabuthema mehr. Es diskutieren und ringen aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln für eine zukunftsfähige und solidarische Wirtschaftspolitik:

Prof. Dr. Niko Paech; er hat den Begriff der Postwachstumsökonomie in Deutschland geprägt, war bis 2016 apl. Prof. an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg und ist seit 2016 Lehrender an der Universität Siegen.

Dr. Axel Troost; Geschäftsführer der „Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik“ und Vorstandsmitglied des Instituts Solidarische Moderne und bis 2017 Abgeordneter für DIE LINKE im Bundestag.

Abendkasse. Eine vorherige Anmeldung ist möglich.

Peter Meiwald

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden), 70 Plätze
Montag, 30.09.2019, 19:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, LzO Forum

Gebühr: 10,00 € – Keine Ermäßigung möglich.

Details + Termine

Neu im Programm!

Publikumsdialog zur Europaskepsis

Kursnummer 19BO 11042

Das Bild zeigt das Logo der Europa Union, "Europäische Föderalisten Oldenburg e. V."
Europa-Union - Europäische Föderalisten Oldenburg e. V.

In Kooperation mit den Europäischen Föderalisten Oldenburg e. V.

„Geh´ mich weg mit dein Europa – das ist alles viel zu teuer“ dieser Satz klang Klaus Hänsch (SPD) in den Hinterstuben des Ruhrpotts entgegen, als er in den 70er Jahren Wahlkampf zum ersten direkt gewählten Europäischen Parlament machte, dessen Mitglied er von 1979 – 2009 und dessen Präsident er von 1994 – 1997 war. Diese Europaskepsis besteht in weiten Teilen bis heute. Wir wollen Vorwürfe wie „Europäisches Bürokratiemonster“ – „Zu teuer“ – „Unsinnige Beschlüsse“ – „Wir bezahlen die Schulden anderer europäischer Faulpelze“ – „Alleine sind wir viel stärker“ – „Besser DM als Euro“ in einem Publikumsdialog zur Sprache bringen und ihnen Europaoptimismus entgegensetzen.

Steffen Akkermann, Dr. Jens Albers

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden), 70 Plätze
Donnerstag, 19.09.2019, 18:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Café Kurswechsel

Gebührenfrei

Für weitere Informationen, Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unser Kundenzentrum.

Details + Termine

Neu im Programm!

Welche Landwirtschaften braucht die Zukunft und der Klimawandel?
Was brauchen die Landwirte dafür?

Kursnummer 19BO 11043

Abnehmende Wasserqualität durch überhöhten Dünge- und Pestizideinsatz, dramatischer Rückgang von Tier- und Pflanzenarten, EU-Agrarsubventionen, die einem Klimawandel nicht förderlich sind, billige Lebensmittel produziert auf dem Rücken der Landwirte, gleichzeitig ein ständiger Verlust an landwirtschaftlichen Betrieben und Bäuerinnen und Bauern, die in der Kritik stehen und den Mut verlieren. Wenn es die Politik nicht schafft, sollen es die Verbraucher richten. Das sind nur einige Schlagworte der aufgeheizten und extrem wichtigen Diskussion, wenn es um die Lebensmittelproduktion unserer Zukunft geht. Die Weichen für die Agrarpolitik werden zum großen Teil in Brüssel gestellt, die in der Vergangenheit stark durch Verbände und Lobbyisten geleitet war. Deshalb wollen wir über diese Themen und Erwartungen an das neu gewählte EU-Parlament mit Blick auf unsere Region sprechen. Unsere Gäste sind:

Thorsten Cordes, Geschäftsführer des Ammerländer Landvolkverbandes e. V., Ottmar Ilchmann, Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e. V. Bremen / Niedersachsen sowie Felix Müller, Vorsitzender Junglandwirte Ammerland und der Friesischen Wehde. Des Weiteren bemühen wir uns einen dann ins EU-Parlament gewählten Politiker (Schwerpunkt: Agrar) einzuladen. Info dazu siehe unter: www.vhs-ol.de/schwerpunkt

Abendkasse. Eine vorherige Anmeldung ist möglich.

Barthel Pester

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden), 70 Plätze
Dienstag, 24.09.2019, 19:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, LzO Forum

Gebühr: 10,00 € – Keine Ermäßigung möglich.

Details + Termine

Neu im Programm!

Europa – was nun?
Die Situation zum Aufbruch nutzen

Kursnummer 19BO 11050B

Glänzend schienen die Aussichten für Europa mit dem Wegfall des „eisernen Vorhangs“, eine Versöhnung mit Russland war näher als je zuvor, das Bündnis mit den USA schien unauflöslich. Die Konflikte im Orient blendete die Europäische Union aus. Drei Jahrzehnte später ist alles anders: Die Konfliktlinien mit Russland und der Türkei haben sich verschärft, osteuropäische Länder zeigen antidemokratische Tendenzen, die Kriege im Orient führen zu einer Flüchtlingswelle. Die USA drohen mit einem Handelskrieg. China wird absehbar die größte Volkswirtschaft sein. In allen Ländern erhalten die Rechtspopulisten die Aufmerksamkeit der Unzufriedenen. Sind unsere Werte der Aufklärung, Humanismus, Vernunft, Meinungsfreiheit, Gewaltenteilung, in Gefahr? Wie sollte sich die Europäische Union in diesem globalen Gefüge neu aufstellen, um diese Werte zu erhalten und sein Selbstverständnis neu zu festigen?

Dr. Hans-Joachim Schepker

Plätze frei.

Bildungsurlaub / Kompaktkurs 5-mal (40 Unterrichtsstunden), 16 Plätze
23. – 27. Sept. 2019
Mo.Fr. 9:00 – 16:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 4.15

Gebühr: 160,00 € – Für NWZ-Card-Inhaber 140 €. Nach Vorlage Ihrer NWZ-Card erhalten Sie im VHS-Kundenzentrum die Ermäßigung ausgezahlt.

Details + Termine

Neu im Programm!

London
Von der Römersiedlung zur Weltstadt
Im Rahmen der UK Begegnungen der Stadt Oldenburg

Kursnummer 19BO 11130

UK Begegnungen
Kulturbüro Stadt Oldenburg

Einst gegründet von den Römern, wuchs London bereits im Mittelalter zum einem der bedeutendsten Handelsplätze in Europa an. Mit der britischen Eroberung Indiens und Nordamerikas stieg London zur mächtigsten und größten Stadt der Welt auf. Im 19. Jahrhundert symbolisierte die Hauptstadt Englands Kapitalismus, Klassenunterschiede, Macht und Prunk. Während man im Westend Paläste erbaute, versank das Hafenviertel im Eastend in Armut, Verbrechen und Smog. Das neue Stadtbild mit seinen in den Himmel ragenden Bankentürmen zeugt vom Umbau der Stadt zu einem der wichtigsten Finanzplätze der Welt. An diesem Abend wollen wir Geschichte, Stadtentwicklung und aktuelle Probleme wie z. B. den Brand des Grenfell-Towers erörtern und der Frage nachgehen, wie die Folgen des Brexit für die Entwicklung Londons aussehen.

Dr. Hans-Joachim Schepker

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden), 25 Plätze
Mittwoch, 13.11.2019, 18:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 4.15

Gebühr: 10,00 € – Keine Ermäßigung möglich.

Details + Termine

High Tea in Britannien
Kale, Tea and Circumstance – Im Rahmen der UK Begegnungen der Stadt Oldenburg

Kursnummer 19BO 25108

UK Begegnungen
Kulturbüro Stadt Oldenburg
High Tea ▪ Bild: Inna Taran/Shutterstock

Nichts wird in Britannien so zelebriert, wie der HighTea und hier im Norden die Liebe zum Grünkohl. Barrie Redfern ist Gastgeber dieses ganz besonderen Events. Am späten Nachmittag servieren wir Ihnen in den Räumen des Café Kurswechsel eine besondere Teezeit. Neben ausgesuchten Tees werden Shortbreadfingers, traditionelle Scones mit Clotted Cream oder Clubsandwiches gereicht. Entdecken Sie dazu kleine Grünkohlvariationen, die die verschiedenen Leckereien bereichern. Wir suchen die originellste Idee des Nachmittags. Please bring along or wear something typically British and win a special prize.

Sabine Ehlts

Plätze frei.

1-mal (4 Unterrichtsstunden), 70 Plätze
Samstag, 02.11.2019, 16:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Treffpunkt: Foyer

Gebühr: 29,00 €

Details + Termine

Zu Tisch in Europa – Europäische Küche
Ein Reise von West nach Ost

Kursnummer 19BO 25122

Sie lieben den Facettenreichtum Europas? Kulinarisch spiegelt sich dieser in den Küchen der Länder wieder. Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit! Egal ob Sie französische oder italienische-, spanische- oder doch schwedische Küche lieben. In diesem Kurs ist für jeden etwas dabei. Bereiten Sie eine französische Erbsensuppe, Liptauer (Aufstrich), tschechische Pilzrolle, englische Mini-Fleisch-Pies, spanische Abondigas, italienische Spinat-Ricotta-Cannelloni, schwedisches Fischgulasch oder doch mal die polnischen Quarkknödel mit Fruchtsoße selbst zu. Sie werden begeistert sein. Sabine Ehlts gibt Ihnen darüber hinaus wertvolle Tipps und Einkaufsempfehlungen für die Region.

Sabine Ehlts

Plätze frei.

1-mal (6 Unterrichtsstunden), 14 Plätze
Samstag, 25.01.2020, 17:15 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 1.24

Gebühr: 61,00 € – (inkl. Lebensmittelumlage 18 €)

Details + Termine

Spanische Sprache – Bilingualer Kochkurs
Peruanische Küche

Kursnummer 19BO 25142

Alle die ein wenig Spanisch sprechen und dabei Kochen möchten, oder einfach die Peruanische Küche lieben, können diesen Abend genießen. Die heutige Kochkultur Perus ist eine bunte Mischung aus der traditionellen Küche der Anden und den kulinarischen Einflüssen der Einwanderer aus Spanien, Afrika, China, Japan und Italien. Begleiten Sie uns in die Welt südamerikanische Lebensfreude. Gerichte aus verschiedenen Regionen mit frischen Zutaten des Landes erwarten Sie: z. B. Seco de carne (Trujillo), Causa a la Limeña (Lima), Suspiro a la Limeña (Lima), alles begleitet von dem Nationalgetränk Pisco Sour und den Klang der südamerikanischer Musik.Tauchen Sie mit ein in das Land der Inka!

N. N.

Plätze frei.

1-mal (6.33 Unterrichtsstunden), 15 Plätze
Samstag, 25.01.2020, 11:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 1.24

Gebühr: 83,00 € – (inkl. Lebensmittelumlage 18 €)

Details + Termine

Singen verbindet – in elke Spraak
Mitsingkonzert – nicht nur auf plattdeutsch – mit Annie Heger & Insina Lüschen

Kursnummer 19BO 41157

Insina Lüschen und Annie Heger ▪ Bild: privat

Als „Die Deichgranaten“ sind Annie Heger und Insina Lüschen ein eingespieltes Duo – auf Plattdeutsch, Hochdeutsch und anderen europäischen Sprachen. Und vor allem sind sie: mitreißend heiter.

Die beiden Cousinen aus Ostfriesland könnten unterschiedlicher und ähnlicher kaum sein. Ihre gemeinsame Kindheit, gemeinsame Lieder, Traditionen und ihre Haltung zu den wesentlichen Dingen im Leben, führten die beiden zusammen auf die Bühne, die sie in unterschiedlichsten Weisen solistisch bereits eroberten. Sie geben Einblicke in Familiengeheimnisse, entwickeln mit dem Publikum Weltverbesserungsvorschläge und singen und blödeln sich in die Herzen der Zuschauer.

Keine Ermäßigung möglich.

Ann-Kathrien Heger, Insina Lüschen

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden), 70 Plätze
Samstag, 28.09.2019, 19:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Café Kurswechsel

Gebühr: 18,00 € – Bei vorheriger Anmeldung 18 €. Abendkasse 20 €.

Details + Termine

Neu im Programm!

Fotoworkshop mit Christie Goodwin
Insidertipps einer Starfotografin

Kursnummer 19BO 41769

Christie Goodwin ▪ Bild: Patrick Cusse
Ed Sheeran ▪ Bild: Christie Goodwin
UK Begegnungen
Kulturbüro Stadt Oldenburg

Im Rahmen der Begegnungen United Kingdom der Stadt Oldenburg.

In einer Welt, in der wir täglich mit einer Flut an Bildern konfrontiert werden, ist es wichtiger denn je, sicherzustellen, dass sich Ihre Fotos von der Masse abheben. Bilder sind ein visuelles Kommunikationsmittel. Egal, ob als Amateur oder als Profi, Sie sollten dieses Tool gezielt einsetzen. Bevor Sie auf den Auslöser drücken, vergewissern Sie sich, dass Ihr Foto eine Geschichte erzählt und der Betrachter sich in Ihr Bild vertiefen kann. Christie Goodwin zeigt Ihnen, wie Sie Bilder machen, die nicht nur Lückenfüller sind, sondern die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich ziehen. Im Mittelpunkt dieses Workshops steht die Porträtfotografie eines weiblichen Modells im besonderen Umfeld der bau_werk-Halle mit ihrem industriellen Charme. Die Londoner Fotografin Christie Goodwin begann in der Mode und ist heute eine gefragte Fotografin für Live- und Porträtfotografie in der Musikbranche. Sie arbeitete mit Katy Perry, Ed Sheeran, Paul McCartney, Camila Cabello, Rod Stewart, Taylor Swift und anderen. Es findet keine spezielle Ausleuchtung des Sets statt. Gearbeitet wird mit dem vorhandenen Licht.

Christie Goodwin

Plätze frei.

1-mal (4 Unterrichtsstunden), 11 Plätze
Donnerstag, 07.11.2019, 18:30 Uhr

bau_werk-Halle, Pferdemarkt 8, Oldenburg

Gebühr: 119,00 € – (inkl. Modellkosten)

Details + Termine

Poetryslam zum Thema „Europa“ – Das geht?
Natürlich!

Kursnummer 19BO 41915

Die Teilnehmenden des Poetry Slams ▪ Bild: VHS Oldenburg

Nach drei grandiosen Veranstaltungen im Jahr 2018 präsentiert die VHS Oldenburg in Kooperation mit Sebastian Hahn ihren dritten Poetry Slam! Die besten Poeten aus ganz Norddeutschland reisen an, um die goldene Dose Grünkohl zu gewinnen und vor allem: Das Publikum zu begeistern! Egal, ob gereimt oder nicht, lustig oder ernst, schnell oder langsam: Wer am Ende gewinnt, entscheidet das Publikum. Ihr seid die Jury und ihr entscheidet: wer nimmt den Titel mit nach Hause? Poetry Slam ist denkbar einfach. Ausgewählte Poeten. Je sechs Minuten Zeit. Nur eigene Texte. Wertungskarten von 1 bis 10. Eine zufällig aus dem Publikum ausgewählte Jury ermittelt den Sieger des Abends. Poetry Slam – das sind Dichterwettstreite, bei denen die Poeten den Zuhörern ihre Texte vortragen, tosend laut und atemberaubend leise, zum Schreien komisch und bitter ernst, nicht selten eine literarische Achterbahnfahrt.

Unsere Poeten stellen wir Ihnen hier vor: www.vhs-ol.de/slam

Getränke gibts von „Heimathaven“.

Abendkasse 10 €. Eine vorherige Anmeldung ist möglich.
Einlass ab 19:00 Uhr.

Sebastian Hahn

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden), 200 Plätze
Samstag, 16.11.2019, 20:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Café Kurswechsel

Gebühr: 8,00 €

Details + Termine

Workshop: Poetryslam
Europa. Ein Wort – viele Bedeutungen

Kursnummer 19BO 41916

Annika Blanke und Christian Bruns in der Staatsoper Hannover ▪ Bild: Matthias Stehr

Mythologische Figur, Planetenmond, nicht zuletzt Kontinent… was macht diesen Begriff so besonders? Annika Blanke und Christian Bruns, Poetry Slammer aus Oldenburg, laden zu einem Schreibworkshop der besonderen Art: Gemeinsam mit den Interessierten wollen sie EUROPA literarisch auf die Spur kommen. Es entstehen Texte, die so facettenreich sind wie das Thema selbst. Anhand von Gesprächen und Schreibanlässen bieten sie die Gelegenheit, sich einen ganzen Tag lang mit EUROPA auseinanderzusetzen und die Gedanken dazu in Texte zu verpacken: Ob gereimt oder nicht, mal lustig und mal ernst oder auch nachdenklich – alles ist möglich!

Teilnehmende, die den Poetry Slam am selben Abend besuchen möchten, erhalten 50 % Rabatt auf den Eintritt (auch Abendkasse).

Inkl. Mittags- und Kaffeepausen.

Christian Bruns, Annika Blanke

Plätze frei.

1-mal (8 Unterrichtsstunden), 20 Plätze
Samstag, 16.11.2019, 09:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, LzO Forum

Gebühr: 96,00 € – (inkl. Kaffee / Tee und Kuchen 5 €)

Details + Termine

Café Miteinander
Sprachenstammtisch

Kursnummer 19BO 51095

Europas Sprachenvielfalt ist groß! 23 Amtssprachen werden in der EU gesprochen, weit mehr jedoch auf dem Gebiet des Kontinents Europa – über die EU-Staaten hinaus z. B. Russisch, Ukrainisch sowie Minderheitensprachen wie Friesisch, Sorbisch oder Saami.

In der VHS können Sie inkl. Plattdeutsch 17 europäische Sprachen lernen. Vier von ihnen stellen wir Ihnen im Café Miteinander besonders vor. Dabei können Sie Ihre Sprachkenntnisse ausprobieren und Menschen mit anderen Muttersprachen kennenlernen. Beim Café Miteinander wird an jedem Tisch eine andere Sprache gesprochen. Die Atmosphäre ist gastlich und locker.

An jedem Termin steht dabei eine Sprache besonders im Fokus, dieses Mal Norwegisch!

Katrin Nickel, Randi Sander

Plätze frei.

1-mal (2.67 Unterrichtsstunden), 60 Plätze
Freitag, 13.09.2019, 16:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Cafe Kurswechsel

Gebührenfrei Unser Gastgeber begleitet Sie durch die Veranstaltung. Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Bestellung eines Getränkes im Café.

Für weitere Informationen, Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unser Kundenzentrum.

Details + Termine

Café Miteinander
Sprachenstammtisch

Kursnummer 19BO 51096

Europas Sprachenvielfalt ist groß! 23 Amtssprachen werden in der EU gesprochen, weit mehr jedoch auf dem Gebiet des Kontinents Europa – über die EU-Staaten hinaus z. B. Russisch, Ukrainisch sowie Minderheitensprachen wie Friesisch, Sorbisch oder Saami.

In der VHS können Sie inkl. Plattdeutsch 17 europäische Sprachen lernen. Vier von ihnen stellen wir Ihnen im Café Miteinander besonders vor. Dabei können Sie Ihre Sprachkenntnisse ausprobieren und Menschen mit anderen Muttersprachen kennenlernen. Beim Café Miteinander wird an jedem Tisch eine andere Sprache gesprochen. Die Atmosphäre ist gastlich und locker.

An jedem Termin steht dabei eine Sprache besonders im Fokus, dieses Mal Englisch!

Katrin Nickel, N. N.

Plätze frei.

1-mal (2.67 Unterrichtsstunden), 60 Plätze
Freitag, 15.11.2019, 16:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Cafe Kurswechsel

Gebührenfrei Unser Gastgeber begleitet Sie durch die Veranstaltung. Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Bestellung eines Getränkes im Café.

Für weitere Informationen, Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unser Kundenzentrum.

Details + Termine

Neu im Programm!

Skandinavischer Advent
Eine dreisprachige Veranstaltung

Kursnummer 19BO 51640

Wenn Sie sich für die skandinavische Kultur interessieren und Dänisch, Norwegisch oder Schwedisch auf B1-Niveau sprechen, velkommen! välkommen!

Erleben Sie, wie ähnlich sich die Sprachen sind! Staunen Sie, wieviel Sie verstehen können! Und entdecken Sie, was die Schweden, die Norweger und die Dänen zur Advents- und Weihnachtszeit gemeinsam haben!

Marion Schnitzler, Randi Sander, Yvonne Kölling

Plätze frei.

1-mal (4 Unterrichtsstunden), 16 Plätze
Freitag, 15.11.2019, 17:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, LzO Forum

Gebühr: 26,00 €

Details + Termine

Neu im Programm!

Europa: Singen kennt keine Grenzen und baut Brücken!
Volkslieder von und mit Sybille Gimon

Kursnummer 19BH 41150

Ha+Wa

„Singen ist Hoffnung und Frieden zugleich, Singen kann jeder, ob arm oder reich, Singen ist Freiheit und Fantasie, Singen ist des Lebens schönste Melodie“. „Eine Welt in der Liebe und Hoffnung lebt, Eine Welt in der Menschlichkeit im Zentrum steht. Eine Welt in der Macht niemals zum Missbrauch wird, Das ist für mich Leben“, so heißt es in zwei selbstkomponierten Liedern der Volksliedersängerin Sybille Gimon, die Lust auf das gemeinsame Singen zum Thema Europa bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen im gemütlichen „Tee und Café“ in Sandkrug machen.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Sybille Gimon

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden), 50 Plätze
Freitag, 25.10.2019, 15:00 Uhr

Tee und Cafe am Museum, Astruper Str. 42, Hatten

Gebührenfrei (zzgl. Kosten für Kaffee und Kuchen)

Für weitere Informationen, Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unsere Außenstelle Hatten + Wardenburg.

Details + Termine

Neu im Programm!

Konzert: TIREE
Eine musikalische Reise durch Europa

Kursnummer 19BH 41155

Ha+Wa

Mit einer „Langen Nacht“ begehen die Volkshochschulen deutschlandweit ihr 100-jähriges Bestehen. Initiiert hat diese Aktion der Deutsche-Volkshochschul-Verband. In der VHS-Wissenswerkstatt in Kirchhatten gastiert die Band TIREE mit einer musikalischen Reise durch Europa. Vielfältige europäische Singer-Songwriter-Kulturen, klassische Kompositionstechniken, eine Prise Balkan-Groove mit faszinierenden ungeraden Takten sowie Ausflüge in die Musik Italiens und Galiziens sind hörbar und verschmelzen in TIREE zu einer unglaublich eigenständigen, immer wieder überraschenden kulturellen Melange – einer musikalischen Reise durch Europa. Alle Stücke bestechen durch starke, eindringliche Melodien sowie raffinierte und ausgefeilte Arrangements. TIREEans spielen eine Vielzahl von Instrumenten. Virtuos eingesetzte Gitarren und E-Bass (Andreas Knapp und Burkhard Schöning), ein zauberhaftes Akkordeon (Heidi Furche) und die lebendige Violine (Gudrun Leik) entfalten traumhafte Melodiebögen.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Band Tiree

Plätze frei.

1-mal (1 Unterrichtsstunde), 150 Plätze
Freitag, 20.09.2019, 19:00 Uhr

VHS-Wissenswerkstatt, Hauptstr. 12, Kirchhatten, Foyer

Gebührenfrei

Für weitere Informationen, Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unsere Außenstelle Hatten + Wardenburg.

Details + Termine

Neu im Programm!

Poetryslam zum Thema „Europa“
Was wird daraus?

Kursnummer 19BH 41915

Ha+Wa

Annika Blanke ▪ Bild: Pierre Jarawan

Mit einer „Langen Nacht“ begehen die Volkshochschulen deutschlandweit ihr 100 jähriges Bestehen. Initiiert hat diese Aktion der Deutsche-Volkshhochschul-Verband. Hierzu veranstaltet die VHS einen Poetryslam zum Thema Europa, mit Annika Blanke als Moderatorin. Poeten aus Deutschland reisen an, um sich sprachlich zu messen und Sie zu begeistern! Egal, ob gereimt oder nicht, lustig oder ernst, schnell oder langsam: Wer am Ende gewinnt, entscheidet das Publikum. Sie sind die Jury und Sie entscheiden, wer das Thema am besten interpretiert hat. Poetry Slam ist denkbar einfach. Drei ausgewählte Poeten. Je sechs Minuten Zeit. Nur eigene Texte. Wertungskarten von 1 bis 10. Eine zufällig aus dem Publikum ausgewählte Jury ermittelt den Sieger des Abends. Poetry Slams – das sind Dichterwettstreite, bei denen die Poeten den Zuhörern ihre Texte vortragen, tosend laut und atemberaubend leise, zum Schreien komisch und bitter ernst, nicht selten eine literarische Achterbahnfahrt.

Annika Blanke

Plätze frei.

1-mal (2 Unterrichtsstunden), 200 Plätze
Freitag, 20.09.2019, 20:30 Uhr

VHS-Wissenswerkstatt, Hauptstr. 12, Kirchhatten, Seminarraum 1

Gebührenfrei

Für weitere Informationen, Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unsere Außenstelle Hatten + Wardenburg.

Details + Termine